Über uns

Es waren die Drucker, die seinerzeit den Verleger darauf hinwiesen, dass ihre Schichtzeiten kaum eine normale sportliche Betätigung zuließen. Zunächst fanden sich die Tischtennis-Spieler zusammen. Bald schon folgten die Fußballer. Verleger Axel Springer unterstützte freigiebig die Berliner Aktivitäten, daran wurde bis heute nicht gerüttelt. Bereits im Jahr 1958 war die Betriebssportgemeinschaft Ullstein gegründet worden. 1968, mit der Umbenennung zur BSG Axel Springer, wurden die beiden Sportgemeinschaften unter dem heute gültigen Namen zusammengeschlossen. Seit 2004 ist die BSG ein eingetragener gemeinnütziger Sportverein. Auch nach gut fünf Jahrzehnten steht die BSG vor der Aufgabe, Arbeitnehmer aus den verschiedensten Bereichen und mit unterschiedlichsten Arbeitszeiten im Sport zusammen zu bringen. Unser Angebot umfasst traditionelle Sportarten ebenso wie „modische“ Gesundheitssportarten und Fitness.

Der BSG-Vorstand

1. Vorsitzende
Annette Bauer
Tel.: 0176-24871926
annette.bauer@axelspringer.de

2. Vorsitzender
Henning Kruse
henning.kruse@axelspinger.de

Schatzmeisterin
Joanna Rynkiewicz
Tel.: 0170-4448523
jrynkiewicz@gmx.de
per Hauspost an Kst. 8721

Hinweis: Alle Rechnung müssen mit dem Zusatz BSG Axel Springer Berlin 1958. e.V. versehen sein.

Unsere Satzung

Die Satzung der BSG Axel Springer (Stand: September 2015)
Satzung_BSG_Axel_Springer_10.09.2015
Übrigens: Auch in Hamburg gibt es für interessierte Kollegen eine Betriebssportgemeinschaftvon Axel Springer. Und auch in Hannover haben Sportinteressierte jetzt eine Ansprechpartnerin.